Sie sind hier: Home Über mich
Über mich PDF Drucken E-Mail

„Ich lasse mich zum Malen fast ausschliesslich von der Natur inspirieren. Ich bin fasziniert und begeistert von Gottes ästhetisch schöner Schöpfung, ihrer unglaublichen Vielfalt und ihren endlosen Möglichkeiten. Ich denke, dass es für die gesamte Welt der Gefühle in der Natur eine Entsprechung gibt.

Malen ist für mich eine Kraftquelle, ein Auftanken in der geheimnisvollen Schönheit einer anderen Welt.

Ich liebe Farben und Formen und versuche, Situationen und Gefühle in meinen Bildern anklingen zu lassen, nicht ohne den Betrachter mit hineinzunehmen in gelebte Erfahrungen.

Aber auch Gebäude, Bauwerke können mich so von der Gradlinigkeit ihrer Architektur her gefangennehmen, dass ich nicht eher Ruhe habe, bis ich sie gemalt, und die Architektur ergründet habe.

Mit meinen Bildern möchte ich mehr als nur schöne Dekorationen schaffen.

Ich möchte bewegen, bewahren und immer wieder erinnern, dankbar zu sein, dass uns – bei allem Kummer und Leid auf dieser Welt – soviel Schönheit umgibt.

Herbst in der Heide

Seit ich weiss, dass ich Synästhetikerin bin, habe ich versucht, diese Begabung besonders zu pflegen und zu intensivieren, indem ich weiterführende Kurse (s. meine Vita) besuchte und vergleichende Gespräche mit ähnlich „Betroffenen“ führte.

Weitere Informationen siehe auch unter "Synästhesie" in der Galerie