Sie sind hier: Home Vita
Vita PDF Drucken E-Mail

Sturmtief

Waltraud Busch wurde 1938 in Wuppertal geboren und ist in einer Malerfamilie aufgewachsen. Der Grossvater – Gustav Herhaus – ein beliebter und regional anerkannter Landschaftsmaler, bemerkte schon früh ihre Begabung und gab ihr die ersten Tipps. Wie schlecht die Zeiten auch waren, für Buntstifte und Malpapier reichte es immer.

Ihre erste künstlerische Ausbildung bekam sie bei Antonia Berning (Schülerin von Ewald Mataré – der auch Josef Beuys unterrichtete) Weitere intensive Studienaufenthalte 1985 und 1988 im Studienhaus Rüspe bei Erntebrück.

1991 erste Ausstellung mit Aquarellbildern im Bürgerhaus Waxweiler.

Seit 1999 bildete sie sich weiter in der Akademie Steinfeld bei Martin Külbs (freie Malerei, perspektivisches Zeichnen, Aktmalerei), Werner Knorr (synästhetische Malerei), sowie Elisabeth Luchesi (Wahrnehmung und Gestaltung).

Seit 1993 Mal- und Fotoreisen nach USA, Norwegen, Australien, Irland, Israel, Oberitalien, Südfrankreich, Bretagne, Nord- und Ostsee, Kanarische Inseln, Spanien und Kroatien.

Mehrere Einzel- und Gruppenausstellungen